Hast Du nicht auch schonmal darüber nachgedacht zu Weihnachten einfach in die Sonne zu entfliehen? Hier hast Du jetzt einen kleinen Anreiz genau das zu tun. Welches wäre Dein Lieblingsziel für einen solchen Weihnachtsurlaub? Schreib in die Kommentare...

Duftende Vanillekipferl, leckerer Punsch am Glühweinstand und festliche Idylle mit den Verwandten und Freunden unter dem heimischen Christbaum. Das alles ist untrennbar mit Weihnachten verbunden und manchmal hat man das Gefühl, man könne dem nicht entkommen. Aus eigener Erfahrung sei hier erwähnt: Doch man kann – sich am Strand in der Sonne aalen, köstliche Südfrüchte genießen und einfach angenehme Temperaturen erleben, die garantieren dass Pulli und Mütze getrost zu Hause im Schrank bleiben können. Hier weitere 4 Gründe, warum Weihnachten im Süden eine Reise wert ist.

Andere Weihnachtstraditionen erleben

Ja, ok, Weihnachten hierzulande hat viel an Romantik, idyllischem Flair und geselliger Runde zu bieten. Doch wer es Leid ist, am 25. Dezember bei Truthahn mit der Familie unter dem Christbaum versammelt zu sein, der findet zahlreiche Reisedestinationen, die geruhsame Feiertage der anderen Art versprechen. Australien etwa feiert die angeblich so besinnliche Zeit mitten im Sommer, da heißt es ab an den Strand und ein Picknick machen. Der Legende nach tauscht der Weihnachtsmann hier allerdings die Rentiere und den Schlitten gegen Wasserskier. Auch Thailand und Indonesien bieten kulturell andere Einblicke auf das Fest.

Sandstrand und Badefreuden

Auch wenn Wintersport und romantische Kutschen- oder Schlittenfahrten durchaus romantisch sein können, viele bevorzugen es am Strand zu liegen und zu relaxen. Bereits auf der Mittelmeerinsel Malta kann man dies genießen und aus Erfahrung muss hier erwähnt werden, dass es echt traumhaft ist. Es mag zwar komisch anmuten, an der Strandbar in Badehosen seinen Cappucchino zu genießen und aus dem Radio dröhnt „Last Christmas“, aber daran gewöhnen sich Badenixen und Sonnenhungrige nur allzu schnell.

Kulinarik jenseits von Christstollen und Gänsebraten

Manche lieben Weihnachten wegen der hierzulande üblichen Speisen und Getränke. Und das ist auch ein schlagendes Argument, wer verzichtet schon gerne auf leckeren Punsch oder saftigen Braten. Doch das muss ja nicht Weihnachten sein, erfahrungsgemäß können Weihnachtsplätzchen auch noch an Ostern hervorragend schmecken. Also steht einer Reise in den Süden an Weihnachten diesbezüglich nichts im Wege und man lernt andere Traditionen kennen.

Stress in der Familie und mit dem Partner vermeiden

Glaubt man Umfragen, ist Streit und Meinungsverschiedenheit über Geschenke und Essen ein echtes Thema unter dem Weihnachtsbaum. Zudem kommt der Stress, alles rechtzeitig zu besorgen und die Verwandten in der richtigen Reihenfolge zu besuchen – erst zu den Eltern, dann zu den Schwiegereltern oder doch umgekehrt. Wer vor Weihnachten seine Koffer packt und in den Süden abzischt, hat gute Chancen diese Zeit beziehungstechnisch unbeschadet zu überleben.

Und? Hast Du Lust bekommen auf Weihnachten in südlichen Gefilden? Welches wäre Dein Lieblingsziel für einen solchen Weihnachtsurlaub? Schreib in die Kommentare…

Foto:© travnikovstudio - Fotolia.com
Das könnte dich auch interessieren: