Dänemark hat viel zu bieten, wenn es darum geht entspannt Urlaub zu machen und einfach mal abzuschalten. In keinem anderen europäischen Land gibt es so viele Ferienhäuser wie in Dänemark.

Der Ferienhausurlaub gilt zudem als typisch dänisch und gilt besonders ist besonders bei Familien zur Erholung beliebt. Während die kleinen genügend Platz zum Spielen und Toben haben, können Eltern entspannen und sich erholen – vor dem Kamin, auf der Sonnenterrasse oder direkt am Strand. Zudem haben das Meer, die Küste und die Natur viel zu bieten und laden zur Erkundungstour ein.

Rund 200.000 Sommer- und Ferienhäuser laden zum entspannten Urlaub in Dänemark ein. Oft liegen diese nur wenige Meter vom Meer entfernt. Spontane Kurzurlaube, als auch mehrwöchige Sommerurlaube oder einfach ein verlängertes Wochenende garantieren Ruhe, Gemütlichkeit und vor allem Erholung.

Vierbeiner gerne gesehen in Dänemark

Auch Vierbeiner sind gern gesehene Gäste in Dänemark. Wind und Wellen sowie die kilometerlangen Spaziergänge laden Vierbeiner sowie Herrchen und Frauchen zum Verweilen und frische Luft schnuppern ein.

Die dänische Königin, Königin Margrethe ist unendlich verliebt in ihren Dackel. In ganz Dänemark gehören Hunde und alle anderen Haustiere zu gern gesehen Gästen in den Ferienhäusern. Im ganzen Königreich gibt es aus diesem Grund beste Bedingungen für die geliebten Vierbeiner.

Die Vielzahl der Ferienhausanbieter, so auch Novasol, haben besonders haustierfreundliche Ferienhäuser im Angebot. Diese bieten besonders viel Platz und Freiraum für die freundlichen Schnüffelnasen. Es ist sogar erlaubt, dass die geliebten Freunde auf vier Beinen an zahlreichen Stränden der dänischen Nord- und Ostsee zwischen Oktober und März leinenlos laufen dürfen. Zudem gibt es mehr als 380 Hundewälder, sowie zahlreiche Hundeauslaufflächen.

Die großen Fische Dänemarks – „Petri Heil“ an der dänischen Nord- und Ostsee

Der Angler fragt sich vor jedem Fang: „Ob wohl einer anbeißt?“. Ganz sicher, an den Küsten Dänemarks. Hier lässt es sich nicht nur herrlich entspannen und erholen, sondern lassen sich auch Rekorde im Fischfang brechen. Zander, Dorsch, Forelle und Hecht zählen zu den häufigsten Fischarten Dänemarks. Das Fischen ist in Dänemark am stillen Wasserlauf, einem idyllischen See oder sogar direkt im Meer möglich. Der kilometerlange dänische Küstenstreifen bietet jedem Angler ein vielfältiges Angebot an Fangmöglichkeiten.

Wer eine Lizenz zum Angeln erworben hat, das selbstverständlich auch im Salzwasser nach Herzenslust angeln. In den Bereichen des Süßwassers braucht man neben der Lizenz zum Angeln auch die Genehmigung des Eigentümers. Umgehen kann man diese Einwilligung mit einer Angelkarte speziell für das Gewässer.

Weitere Infos über Dänemark und den nächsten Urlaub findest Du hier:
Urlaub mit Familie in Dänemark
Urlaub mit Hund in Dänemark
Familienurlaub im Anglerparadies Dänemark

Sponsored by Dänemark Tourismus
Das könnte dich auch interessieren: