Es ist die mittlerweile 37. Auflage des Deichstadtfestes. Und nach wie vor lockt die viertägige Open-Air-Fete bei freiem Eintritt zehntausende Besucher aus der gesamten Region nach Neuwied.

Vom 7.-10. Juli gibt es wieder auf fünf Bühnen ein attraktives und vor allem abwechslungsreiches musikalisches Programm von Rock und Pop über Jazz und County bis zum Schlager. So wie jedes Jahr – aber doch auch immer wieder anders.

Die Fans des deutschen Schlagers werden sich besonders gerne an den Schlagerabend im vergangenen Jahr erinnern. Samstags sorgten Alex Rosenrot, Horst Krefelder, das Helene- Fischer-Double Caro und Touche-Frontman Martin Scholz auf Bühne 4 für absolute Partystimmung.

Angesichts dieses großen Erfolges haben sich die Veranstalter entschlossen, auch in diesem Jahr beim Deichstadtfest einen Schlagerabend zu präsentieren. Allerdings haben sie noch einmal „einen draufgesetzt“. Namhafte Künstler und eine Künstlerin werden am Samstag den 09.07. die vielen Facetten des deutschen Schlagers präsentieren: moderner, tanzbarer Schlager, Popschlager, Schlager-Coverversionen und rockiger Schlager. Es wird also für jeden Geschmack etwas geboten.

Den Anfang machen wird Caro. Sie trägt zwar den gleichen Namen wie das Helene-Fischer-Double aus dem vergangenen Jahr, sie singt aber eigene Lieder. Die 26-Jährige aus Tirol steht für den modernen, jungen und tanzbaren Schlager. Nachdem die Österreicherin von 2006 bis 2009 verschiedene Single CDs produzierte, gewann sie im gleichen Jahr einen Talentwettbewerb des Schlagermoderators Uwe Hübner. Danach folgte eine Vielzahl an Auftritten, unter anderem auch beim Hessentag in Kassel. Inzwischen arbeitet Caro mit einem Urgestein des deutschen Schlagers zusammen: Mit dem Produzententeam Hans Singer und seiner Frau Claudia Jung sowie Sänger und Songwriter André Stade produzierte sie ihr aktuelles Album „Das allererste Mal“ das im Februar veröffentlicht wurde.

Für das Genre Popschlager steht Hansi Süssenbach. Den Titel „König der Tanzpaläste“ hat er seinerzeit von Bayern-1-Moderator Harry Blaha verliehen bekommen. Hansi Süssenbach war schon in vielen Schlagersendungen im TV zu Gast und kann auf unzählige Auftritte zurückblicken.

Der Sänger aus dem Odenwald hat inzwischen fünf Alben und eine Vielzahl an Single Auskopplungen produziert und füllt mit seinen Discofox-Titeln regelmäßig die Tanzflächen der Discotheken. Sein aktuelles Album „Alles was geht“ wurde kürzlich bei HR4 als CD der Woche vorgestellt. Auf dem Deichstadtfest wird Hansi Süssenbach die Gäste mit Hits aus seinem aktuellen Album, aber auch mit seinen alten Nummern zum Tanzen und Feiern bringen.

Horst Krefelder in ein bestimmtes Genre einzuordnen, fällt schwer. Seine eigenen Titel mit modernen Discobeats gehören wohl eher in den Bereich des Discoschlagers. Aber zu seinem Programm gehören auch Coverversionen bekannter Popschlager-Titel sowie italienische Schlagermusik. Den Spitznamen „Mr. Move“ haben ihm seine Fans gegeben, weil Horst Krefelder wie wohl kaum ein anderer seine Bühnen-Performance mit dem ganzen Körper unterstützt. „Mr. Move“ ist einfach ständig in Bewegung. Seine Show wird mit Sicherheit auch das Publikum beim Deichstadtfest „in Move“ bringen.

Den Höhepunkt des Schlagerabends besetzt dann das Genre Rock- und Popschlager.

Er ist in die Fußstapfen seines Vater Wolfgang getreten. Dieser hat in seiner Karriere unzählige Songs gesungen, die noch immer in allen Köpfen sind und daher zu Recht als Kultsongs bezeichnet werden. Er trägt auch den Namen seines bekannten Vaters. Mit ihm hat er auch sein letztes Album „Mittendrin“ produziert und ein Duett gesungen, aber aus den Fußstapfen ist Achim Petry längst heraus getreten. Bei der Schlagernacht des Jahres steht Achim Petry derzeit in der Kölnarena und anderen großen Hallen mit Stars wie Andrea Berg, Roland Kaiser und Matthias Reim auf der Bühne. Bei den Silvesterpartys im Fernsehen ist er mit seinen Titeln Dauergast und vor wenigen Tagen wurde er mit dem Ballermann Award ausgezeichnet.

Aber Achim Petry ist auch gerne mal ganz nah dran an seinen Fans. Und daher kommt er nach Neuwied zum Deichstadtfest. „Weil er Bock drauf hat“, sagt er. Beim Schlagerabend wird Achim Petry Lieder seines eigenen Albums präsentieren, aber er wird auch mit den Hits seines Vaters die Bühne rocken. Und wer weiss. vielleicht schaut sich Papa Wolfgang den Auftritt ja heimlich an…

Künstler Infos:

Caro:

Homepage https://www.caro-music.at
Facebook https://www.facebook.com/music.caro/
20101219-2010-12-19-Hitparadies-Caro-GWingender-IMG_1558

Hansi Süssenbach:

Homepage https://www.hansisuessenbach.de
Facebook https://www.facebook.com/hansisuessenbach.de/
Hansi Süssenbach

Horst Krefelder:

Homepage https://www.horstkrefelder.de
Facebook https://www.facebook.com/Horstkrefelder1/
Horst Krefelder

Achim Petry:

Homepage https://www.achimpetry.net
Facebook https://www.facebook.com/achimpetry
Achim Petry

Fotos & Text: Gerhard Wingender
Das könnte dich auch interessieren:
• Schlagernacht des Jahres in Köln – Tanz in den Mai der Extraklasse in der Lanxess-Arena
• Das war der Ballermann Award 2016 in Willingen
• Fezz.TV trifft … „Caro“