otelo bietet auf seiner Website ab sofort einen spannenden Blog mit Geschichten, Tipps und News. In dem neuen Angebot spiegelt sich der Markenkern des Mobilfunkanbieters wider: Konventionsbruch, Fairness und Mobile Lifestyle.

Menschen, die auf den ersten Blick „anders“ erscheinen werden leider zu oft in eine Schublade gesteckt, in die sie nicht hineingehören. Gesellschaftlich ist das immernoch ein großes Problem, gerade wenn es um Menschen geht, die durch eine körperliche Behinderung eingeschränkt sind.

Wie oft sieht man draußen Leute, die an Menschen vorbeigehen, die gerade mal Hilfe brauchen? Sei es an der Rolltreppe, beim Einsteigen in ein Auto, am Geldautomaten oder in zig anderen Situationen.

Oft sind es dann die medialen Projekte, die auf diese Missstände aufmerksam machen und damit Eindruck hinterlassen. So in diesem Fall der Mobilfunkanbieter OTELO, der mit seinem neuen Blog genau diese Szenarien behandelt und Menschen vorstellt, die anders sind, es anders machen und hoffentlich dadurch eine Vorbildfunktion einnehmen.

#Rulebreaker heißt das neue Format und zeigt individuelle Persönlichkeiten, die den gleichen Spirit verkörpern, wie otelo. Die Protagonisten stellen in ihrem Alltag bestehende Konventionen in Frage und kämpfen gegen Beschränkungen in der Gesellschaft.

Den Anfang macht Rapper „Graf Fidi“, der mit bürgerlichem Namen Hans-Friedrich Baum auf die Welt gekommen ist und selbst unter einer körperlicher Einschränkung leidet: Eine angeborene Gehbehinderung und nur 6 Finger. Doch er ist selbst Vater, Rapper, Produzent, Sozialarbeiter und kämpft für Inklusion.

Graf Fidi mischt die Berliner HipHop-Szene auf und hat eine wichtige Message:

Es ist normal, verschieden zu sein. Meine Aufgabe ist es, Kindern, die noch keinen Kontakt zu behinderten Menschen hatten, Behinderung näherzubringen und daran zu arbeiten und mich aus der Schublade rauszuholen oder zu sagen, ja, es stimmt. Meine Prämisse ist: immer erst einmal probieren.

Im folgenden Video erklärt Graf Fidi selbst, worum es ihm geht, was seine Ziele sind und warum er das macht. Sehr vorbildlich und ein Beispiel, welches hoffentlich Schule macht. Unterstützt von OTELO gewinnen die Projekte an wichtiger medialer Präsenz und erreichen möglichst viele Menschen direkt. Tolle Aktion, tolle Menschen – Danke.

Sponsored by otelo
Das könnte dich auch interessieren: