Max Weyers, ein Name den man sich im deutschen Popschlager merken sollte. Der Newcomer Max Weyers steht bereits seit 7 Jahren auf den Bühnen in NRW. Ganz unverhofft wurde Max bei seinem allwöchentlichen Karaokesingen mit seinen Freunden in der Düsseldorfer Altstadt von Martin Wilms entdeckt.

So kam es, dass Martin an einem Contest teilnehmen durfte, als der „SchlösserCityStar“ eines Abends im Schlösserzelt der Düsseldorfer Rheinkirmes ausgetragen wurde. Dieser Auftritt wurde im Fernsehen gesendet. Eine Woche später klingelte das Handy von Max, und am anderen Ende war der Präsident der Düsseldorfer Karnevalsgesellschaft „KG Regenbogen e.V.“, der ihn dann zu einem Sänger-Casting einlud. Schnell war klar, dass er der Frontsänger der „KG Regenbogen“ werden würde.

Der Produzent Tim Lindenschmidt (Absolut Music/Kazoo Records) produzierte für ihn das Sessionslied „Zirkuswelt“, welches im Düsseldorfer Karneval gleich einschlug. Ein Jahr später entstand der 2. Song „Olé Olá“, der beim WDR-Jeck-Duell 3. Platz erreichte.

Von da an war Max Weyers das Gesicht der KG Regenbogen e.V. Im Mai 2016 wurde „Du bringst mich um“ offiziell veröffentlicht. Der Song katapultierte ihn auf Platz Nr. 45 der deutschen Schlagercharts. So kam es zu Auftritten im MegaPark Mallorca und im Partystadl in Bulgarien, die wie eine Bombe einschlugen.

Max Weyers und sein Produzent Tim Lindenschmidt arbeiten am ersten Studio Album, das den Namen „EINS“ tragen wird. Das Interesse der Medien und Veranstalter war geweckt. Wir haben Max Weyers an 3 aufeinander folgenden Tagen zu seinen Auftritten begleitet. Der Auftrittsmarathon begann am Weiberfastnacht und ging einen Tag später am Karnevalsfreitag weiter. Am Karnevalssamstag gleich morgens zum nächsten Auftritt.

Max Weyers unterwegs mit seinem kompletten Team bestehend aus 3 Tänzerinnen, Techniker und Management. Die Reportage zeigt Ausschnitte von den Auftritten, den Gesprächen im Tour Bus, einfach alles was vor, hinter und auf der Bühne so alles los ist.

Das ist mal ein kleiner Einblick unter was für einem Stress ein Künstler ist, der an manchen Tagen am Wochenende zu 3, 4 oder 5 Auftrittsterminen unterwegs ist. Da ist schon fast jede Minute verplant und alles ist gut durchstrukturiert. Es ist extrem wichtig sich auf jeden der zum Team gehört zu 100% verlassen zu können. Der Spaß und die Freude darf dabei auch niemals verloren gehen.

Auch der Choreograph des Teams, Chris Fandrey, hier geht es zur Homepage der Tanzschule www.tanzeninduesseldorf.de schaute bei einem Auftritt vorbei um sich die Choreo auf der Bühne anzuschauen.

Hier kann man sich die Reportage komplett anschauen:

Hier gibt es noch Videos von diversen Auftritten:
Showauftritt am Weiberfastnacht bei AWB, Köln 23.02.2017
Showauftritt in Düsseldorf am 28.01.2016

Wir bedanken uns auch im Namen von Fezz.TV, dass wir das Team an den 3 Tagen komplett begleiten durften und wünschen Max Weyers ganz viel Erfolg. Er wird seinen Weg schon gehen und Fezz.TV wird auch gerne wieder über ihn berichten.

Foto:Gabi Breuer-Konze
Das könnte dich auch interessieren:
• Echter Newcomer oder haben die Fans nur kein Glück beim Denken?