Seit einer gefühlten Ewigkeit predige ich, dass Künstler auf der Bühne mehr Emotion, mehr Aktion und mehr Individualität bringen müssen. Und Emotion heißt nicht rumheulen oder bei einem Song über die Liebe (sind es nicht eigentlich alle Songs?) das Gesicht künstlich zu verzerren. Wenn Ihr das trotzdem tut, habt ihr Euch selbst und auch das Gesamtpaket nicht verstanden.

Es eckt an hunderten Kanten an, wo man hinschaut… Defizite. Sei es bei der Bühnenperformance, dem Outfit oder schlicht und ergreifend dem Verhalten in den Sozialen Netzwerken. Aber nicht nur bei Künstlern hakt es, auch bei vielen anderen Gruppen: Veranstalter, Discothekenbetreiber, Sicherheitsdiensten, Gastro-Mitarbeiter und und und.

Wenn ich als Verantwortlicher für den Abend, als Chef oder seine/ihre Vertretung in einer Discothek rumlaufe, als käme ich gerade vom schweren Unwettereinsatz des THW, dann muss ich mich nicht wundern, wenn ich genau solche Gäste in meine Location ziehe. Und toppen tut dass dann nur noch der Sicherheitsdienst vor der Tür, wo man beim Hinschauen schon Sorge hat, gleich eins auf die Mütze zu bekommen. Man kann das alles doch so smart und geschickt lösen, dass Gäste gerne in den Laden kommen. Warum können das nur die allerwenigsten? Als Betreiber vor Ort bin ich doch Gastgeber und ich würde meine Gäste zu Hause doch auch nicht in Bauarbeiterkleidung empfangen, oder?

Auch Veranstalter haben scheinbar einen riesigen Beratungsbedarf. Ist doch gerade noch in aller Munde, dass Goliath den David rausgeschmissen hat (hier nachzulesen). Hätte das alles sein müssen? NEIN! Da es jetzt aber passiert ist, kann doch jede Seite „smart“ damit umgehen. Anstatt sich über dies und das aufzuregen, wäre es doch viel sinnvoller, die Situation zu nutzen. Für sich selbst, für Promotion, für Aufmerksamkeit auf das eigene Geschäft. Und vor allem, um den Leuten da draußen zu zeigen, was für ein cooler Typ man sein kann, vor dem es sich lohnt, den Hut zu ziehen. Leider ist das alles nicht passiert. Stattdesssen wird weiter auf dem Kontrahenten rumgetrampelt und hintenrum rumgepoltert. So geht das natürlich nicht. Ihr müsst wissen, verstehen und verinnerlichen, dass negative Dinge im Leben immer nach hinten losgehen. Früher oder später wird sich zeigen, wer im persönlichen und geschäftlichen Bereich smarter und dann alles andere und alle anderen zu einem Nichts verschwinden.

Und noch ein Wort (wie oft eigentlich noch?) an die Künstler und Newcomer. Holt Euch Hilfe. Sänger oder Künstler zu sein, so wie Eure Vorbilder es sind, ist man nicht einfach so, weil man morgens aufsteht und die Idee hatte, ab jetzt Schlagerstar zu werden. Olaf Henning, Jürgen Drews, Mickie Krause, Michael Wendler, Helene Fischer, Matthias Reim usw. sind nicht so bekannt und erfolgreich, weil sie tagsüber bei Facebook über andere Kollegen lästern und abends mal ’ne Runde singen gehen. Sie sind erfolgreich, weil sie konsequent und über Jahrzehnte jeden Tag an sich selbst arbeiten – mehr, länger und härter, als alle anderen. Von morgens bis teilweise spät in die Nacht und oft kommen dabei andere Dinge viel zu kurz.

Jetzt meldet sich Matthias Reim zu Wort und was soll ich sagen? ER HAT RECHT! Das Problem bei den Newcomern ist aber, dass ihnen das niemand sagt. Keiner sagt den Stars von morgen, wie und wo sie ansetzen und weshalb sie sich innovativ neu erfinden müssen. Es gibt nicht diese typischen „Unternehmensberater“ für Schlagersänger. Auch Matthias Reim wird durch die Meldung in der BILD zwar kurz wahrgenommen, aber es geht doch jetzt keiner von den Neulingen hin und fragt „Hömma Matthias, kannste mir dabei helfen?“ Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass kaum einer weiß, wie man Reim persönlich erreichen kann, ohne dass eine Standard-Mail vom Management zurückkommt. Es ist also nur heiße Luft, aber dafür sehr wahre heiße Luft.

In vielen anderen Branchen ist es genauso. Da wird den „Kleinen“ von den „Großen“ gesagt, wie toll es ist, wenn man groß ist. Den Weg dahin müssen sie allerdings alleine finden. Da werden die Newcomer auch auf der Strecke gelassen. Die wirklich Großen würden zwar ihre Geheimnisse verraten, rufen dafür aber ein Honorar auf, das kaum einer bereit ist zu zahlen. Umgesetzt auf den Schlager ist das 1:1 identisch. Die Kleinen haben nicht die finanziellen Mittel, um die Großen für Ihre Strategien und Geheimnisse zu bezahlen. Das wird sich auch nie ändern. Daher bleibt der Beratungsbedarf für unsere kleine Branche extrem hoch, wird aber wohl nie gedeckt.

Die Schlagerbranche ist nicht wie Glücksspiel, wo man – wie bei EmotiCoins Slot – hofft, im Idealfall die lustigen Smilies (Fans) in einer Reihe zu bekommen, sondern alles ist planbar. Man muss nur wissen, wie!

Hier mein Angebot

Ich hab mir das jetzt schon so viele Jahre angeschaut und gelobt, kritisiert, den Kopf in den Sand gesteckt aber auch viele Tipps gegeben. (Newcomer-)Künstler wie Udo Midoo, Frank Lukas, Marc Koch, DJ Domic und seinem Team fiel sprichwörtlich die Kinnlade runter, nachdem ich Ihnen mal ein paar „neue“ Strategien mit auf den Weg gegeben und erzählt habe, wo eigentlich der Fehler liegt.

Marc, ich habe Gänsehaut bekommen, als Du das gerade erzählt hast. Das ist ja der Hammer. Warum machen das nicht alle so? Das müssen eigentlich alle Künstler wissen.Dominic Vogt (DJ und Produzent)

Wow, das schreib ich mir auf und diese Geschichte ist so krass, dass ich sie demnächst auf den Bühnen erzählen werde.Udo Midoo(Sänger)

Ich will, dass sich in der Szene was verändert. Ich will, dass sich Künstler neu erfinden. Ich will, dass jeder Künstler sich Gedanken macht, wie und warum er eigentlich auf der Bühne steht und ich will, dass die Zuschauer, Fans und Gäste bei jedem einzelnen Künstler ein besonderes Erlebnis haben und noch lange Zeit danach über den Auftritt sprechen. Das alles ist machbar und ich weiß, wie wir das gemeinsam erreichen können. Du willst wissen woher ich das weiß? Nun, ich selbst bin zertifizierter Sprecher für Suggestopädie & Superlearning. Diese (Lern-)Techniken kann man wunderbar auf die Schlagerszene, Künstler und DJs umsetzen und damit etwas erreichen, woran du vorher nie geglaubt hättest.

Jetzt machen wir Nägel mit Köpfen, doch wenn Du an diesen Techniken und Strategien interessiert bist, musst Du ein bisschen Geld in die Hand nehmen. Es ist schließlich eine Ausbildung in Dich selbst. Keine Sorge, Du wirst nicht arm. Es wird in diesem Sommer ein Coaching-Tag mit mir geben, im Ruhrgebiet. Ich werde die Teilnehmerzahl begrenzen, da die Inhalte so besser für jeden einzelnen passend gestaltet werden können.

Was bekommst Du?
Nach dem Coaching-Tag wirst Du:

  • wissen, wie Du Dein Publikum von Sekunde 0 an in Deinen Bann ziehst
  • Dein Bühnenprogramm so gestalten können, dass Dir alle zuhören
  • Techniken kennen, wie Du Dein Publikum in Dein Programm integrierst
  • in der Lage sein, Dich neu zu erfinden und Dich als Marke zu sehen
  • wissen, was die Großen anders machen und deren Techniken kennen
  • nebenbei viele spannende zusätzlichen Tipps bekommen haben, die Deine Arbeit als Künstler positiv beeinflussen
  • all mein Wissen und meine Kenntnisse zu dieser Thematik kennen

Du bist Sänger, Newcomer, DJ oder steht vor Publikum? Dann ist das genau das richtige.

Normalerweise würde ich für so ein Coaching, zwischen 800 und 1.000€ pro Person aufrufen. Du kannst gerne ähnliche Seminare vergleichen, in denen Du diese Techniken lernst. Da mir die Sache aber am Herzen liegt und ich nicht mir, sondern DIR helfen möchte und ich nicht Marc wäre, wenn es da nicht ein Special Deal geben würde.

Wenn Du Dich in der „Early Bird Phase“ für Deine Teilnahme entscheidest, biete ich Dir das Coaching für nur 249,00€ (inkl. MwSt.) an. Schreibe mir dazu einfach eine eMail an info@fezz.tv, bei Facebook oder rufe mich an. Der Termin für das Tagescoaching wird in Kürze bekannt gegeben. Zeitlich musst Du Dich da auf einen Rahmen einstellen, der sich am Seminartag von ca. 15 Uhr bis „Ende offen“ erstreckt.

Denk daran, die Teilnehmerzahl ist begrenzt und Du willst doch in Deinem (Künstler-)Leben etwas verändern und besser werden. Dann mach es jetzt!

Einzelcoaching auf Anfrage!

Viele liebe Grüsse
Marc Wegerhoff

Das könnte dich auch interessieren: