Das erste Solo-Konzert von Frank Lukas war ein alles in allem gelungener Abend! 450 Gäste sorgten für gute Stimmung in der Turbinenhalle 2, Noel Terhorst und Ben Luca sorgten für gute Stimmung und Gänsehaut bereits im Vorprogramm, Super-Technik und Mega-Licht zauberten ein tolles Ambiente und Frank  Lukas begeisterte über zweieinhalb Stunden mit seinen Songs. Es gab Mitsing-Hits, Akustik-Feeling und Titel, die noch nie live gespielt wurden.  Bis zur letzten Zugabe war das einfach eine grandiose Konzert-Premiere, die Star-Event für die Fans organisiert hat.

Dieser Abend wird ein Erfolg, das spürte man bereits vor den Toren der Turbinenhalle. Die Schlager-Chaoten waren mit dem Planwagen vor Ort und auch sonst warteten schon recht viele Fans vor der Tür. Als der Einlass dann beendet war, hatten ca. 450 Gäste den Weg in die Halle gefunden, davon noch 100 Besucher ganz spontan.

Die Stimmung war daher gleich so richtig gut und mit Noel Terhorst eröffnete ein Newcomer das Programm, der in kurzer Zeit viele Fans gewonnen hat und auch hier sofort für Stimmung sorgte.  „Weil man ihn lieben muss“ ging es dann mit Ben Luca weiter, der mit seiner tollen Stimme totales Feeling erzeugte und sogar ein wenig Gänsehaut.

Und dann war es endlich so weit. Um 21:30 Uhr startete das Highlight und Frank Luaks eröffnete sein allererstes Solo-Konzert. Neue und alte Songs  wechselten sich ab und auch viele Titel, die bislang nicht live gespielt wurden, bekamen hier mal eine Chance. Wie Frank es bereits am Vortag bei facebook angekündigt hatte, gab es eine Akustik-Session mit vielen Songs in völlig neuem Feeling. Dabei wurde Frank von seinem Produzenten Jack Price und einem Gitarristen live  unterstützt

Die Fans von Frank Lukas bewiesen bei fast allen Titeln totale Textsicherheit und unterstützen ihren Interpreten auf der Bühne. Dazu kamen zwei Tänzerinnen und eine Mega-Light-Show.

Die bekanntesten Songs hatte sich Frank Lukas für das Ende seiner Show aufgespart und so stieg die Stimmung weiter an und die Fans wollten Frank einfach nicht gehen lassen. Zunächst gab es weitere Hits als Zugabe und dann kamen Jack Price und der Gitarrist noch ein weiteres Mal zu Frank auf die Bühne und gemeinsam rockten sie dann zu bekannten Titeln bis dann der Abend leider endgültig zu Ende war.

Längst war es nach Mitternacht und jetzt war es Zeit für Selfies und Autogramme. Frank nahm sich auch hier nochmal viel Zeit um den schönen Abend mit seinen Fans gemeinsam zu beenden.

Die Premiere ist  rundum gelungen, alles perfekt! Kollegen, die heute in der Arena ihre Konzerte geben haben bei ihren ersten Konzertversuchen erheblich weniger Besucher angelockt, daher hat Star-Event hier genau den richtigen Moment gefunden, um einen Anfangserfolg zu landen!

Bis 2018! Denn diese Erfolgsstory wird mit Sicherheit fortgesetzt!

Mehr Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite:

Das erste Solo-Konzert von Frank Lukas war ein alles in Allem gelungener Abend! 500 Gäste sorgten für gute Stimmung in…

Posted by Fezz.TV Magazin on Sonntag, 22. Oktober 2017

Foto:Ute Brüning
Ute Brüning
Das könnte dich auch interessieren: