Die Weihnachtstage stehen vor der Tür und damit die Aufgabe, lieben Menschen ein frohes Fest zu wünschen. Mit Apps für Grußkarten können von Android Handys und iOS aus Festtagswünsche individuell gestaltet und klassisch per Post oder digital verschickt werden.

Für Puristen: Fotogrüße vom Handy

Wer die eigenen Schnappschüsse weihnachtlich aufpeppen möchte, findet mit „Weihnachten Foto Rahmen“ für Android und iOS alles, was für das Versenden von Fotogrüßen per Mobiltelefon gebraucht wird. 50 Vorlagen ermöglichen es, festliche Fotopostkarten per Messengerdienste oder E-Mail, Facebook und Twitter zu versenden. Nur auf iOS funktioniert „X-mas- Free Pic and Collage Maker“. Die klassische Fotocollagenapp hübscht Fotogrüße vor dem Versenden weihnachtlich auf.

Professionelle Grußkarten mit der Post verschicken

Die App „My Postcard“ hat für jeden das passende Layout. Es können simple Fotopostkarten gestaltet werden, aber auch Klappkarten, wissen die Mobilfunkprofis von winSIM. Fotos können direkt vom Instagram-Account ausgewählt oder direkt aufgenommen werden, es besteht auch die Möglichkeit, aus Motiven zu wählen und die Karte mit Rahmen zu versehen. Änderungen sind jederzeit und flexibel möglich. Die Nachricht auf der Karte darf 450 Zeichen umfassen. Die Zahlung von 1,99 Euro pro Postkarte erfolgt per Paypal, Kreditkarte oder Sofortüberweisung.

Innerhalb Deutschlands kommen die hochwertig gestalteten Karten binnen von einem Tag an. Alternativ bietet sich mit „Funcard“ die offizielle, kostenlose Grußkartenapp der Deutschen Post an. Für 1,99 Euro können die selbst designten Karten national und für 2,35 Euro weltweit verschickt werden.

„postino“ versendet analog und digital

Mit „postino“ lassen sich Grußkarten sowohl per Post als auch via E-Mail versenden. Die Fotoauswahl funktioniert leicht, groß ist zudem die Auswahl an diversen Filtern. Bei der Nachricht muss sich auf schlanke 300 Zeichen beschränkt werden, allerdings kann per Touchscreen die eigene Unterschrift eingefügt werden. Die Empfängeradresse kann manuell oder über die Handykontakte eingefügt werden. Der Download ist kostenlos, das Verschicken per Post funktioniert über den Erwerb einer „Briefmarke“.

Das könnte dich auch interessieren: